4. Kosertal-Cup

Sieger ist die Grundschule Kasendorf

mehr Infos zum Turnier

Grundschulaktionstag 2019

zu Gast in der Grundschule Stadtsteinach | Rugendorf
Foto by Sonny Adam

Die Handball-WM und ihre Folgen

Voll der „run“! Über 30 „Neue“ in Leuchertz!

Den 7 - 11jährigen wird Spaß und gute Ausbildung garantiert

Leuchertz Handball Team männliche B-Jgd.

Souverän in die ÜBOL

Leuchertz Handball Team männliche C-Jgd.

Qualifiziert für die ÜBOL

Leuchertz Handball Team weibliche C-Jgd.

Landesliga-Quali-Drama im 7m-Werfen! Es gilt, Ziel erreicht: ÜBOL!

Minis (F-Jugend)

  • Minis

1. Turnier in Bamberg

Kürzlich berichteten wir, dass über 30 „Neue“ zum TVM Handball-Training im Frühjahr stürmten. Nach den ersten gemeinsamen Trainingseinheiten zum Kennenlernen, wurden die Kinder nach Jahrgängen getrennt. So kamen gut 15 Kinder zu den sogenannten Minis. Nun war es an der Zeit, Spielerfahrungen zu sammeln, frei nach dem Motto des Trainergespanns Sandra Dietrich und Peter Frankmölle: Training ist gut, Turniere sind besser!

Letztlich elf Kinder machten sich auf den Weg nach Bamberg zu ihrem allerersten Handball-Turnier. Bei herrlichstem Wetter stand zwar der Spaß auf dem Rasenplatz im Vordergrund, doch der Siegeswille war bereits bei den kleinen Rackern zu spüren. Im ersten Spiel gegen den HC 03 Bamberg merkte man den Gastgebern die vorhandene Spielpraxis der vorherigen Saison an. Sie gewannen deutlich, doch der Frust über die Niederlage währte beim TV Marktleugast nur kurz, gewann man doch das zweite Spiel gegen den TV Hallstadt. Ein Unentschieden im letzten Spiel, ausgerechnet gegen den großen HSC 2000 Coburg, krönte den tollen Auftakt.

Als Belohnung gab es eine Urkunde sowie Naschereien für das gesamte Team. Der Klick auf das Teamfoto zeigt weitere Bilder eines tollen Turniers, das Lust auf mehr macht.

Willst Du auch mit dabei sein? Neulinge sind jederzeit zu Trainingszeiten willkommen!

nach der Jugend-Quali Pfingstferien | Trainingspause

Trainingsstätte

Das gab es noch nie in Leuchertz! 3 Jugend-Teams spielen höherklassig

In der kommenden Saison hat der TVM erstmalig drei Jugendteams in der ÜBOL

Die äußerst erfolgreiche und prämierte Jugendarbeit der Handball-Abteilung des TV Marktleugast hat wieder eine historische Marke geknackt. Noch nie waren drei Jugendteams (männl. B + C, weibl. C) zeitgleich, also innerhalb einer Saison, für die höhere Spielklasse ÜBOL (Übergreifende Bezirksoberliga) qualifiziert. Die entscheidenden Turniere fanden am vergangenen Wochenende statt. Dabei verpasste die weibliche C-Jugend nur durch ein dramatisches 7m-Werfen die Entscheidung zu Gunsten der Landesliga (zweihöchste Spielklasse Bayerns).

Quali-Modus

Jugend-Handball wird von Fairness geprägt. Während der Saison sollen innerhalb einer Liga möglichst gleichstarke Teams gegeneinander spielen. Qualifikationsturniere vor der Saison bürgen dafür, dass ein guter Jahrgang innerhalb einer Vereinsmannschaft nicht von Auf- oder Abstieg der vorherigen Jahrgänge abhängig ist. Die Trainer dürfen frei entscheiden, ob sie ihr Team für höchste Ligen tauglich halten. Der Quali-Modus mit bis zu drei Turnieren filtert die tatsächliche Leistungsqualität heraus, und somit die Ligenzugehörigkeit für die kommende Saison. Klingt kompliziert - ist es aber nicht!

Ziele erreicht

Die Ziel-Vorgabe der Trainerinnen und Trainer der männlichen B- und C- sowie der weiblichen C-Jugend lautete ÜBOL.
Unsere Mädchen beherrschten ihr erstes Tunier, wurden ungeschlagen Turniersieger und hatten so die Chance im entscheidenden zweiten Turnier zur Landesliga, ähnlich wie die männliche C-Jugend der Vorsaison, in Bayerns zweihöchster Klasse zu spielen. Mit 2 Siegen, 1 Unentschieden gegen die SG Kernfranken sowie 1 Niederlage im Turnier standen sie punktgleich wie die SG Kernfranken auf Platz 2, der zur Landesliga berechtigt. Ein 7m-Werfen musste als Entscheidung herhalten und das ging denkbar knapp mit 3:2 für die SG Kernfranken aus. Die Tränen wurden schnell getrocknet und wichen der Freude über das Erreichen der ÜBOL, in der sich die Leuchertzer-Mädchen durchaus Chancen auf den Titel ausrechnen können.

Vom Kampf um den Titel möchte man bei der männlichen C nichts wissen. Nach einem 3. Platz im 1. Turnier, einem 2. im 2. Turnier kam man aufgrund der Absage des SpVgg Giebelstadt kampflos durch das 3. Turnier und somit in die ÜBOL. Hier trifft man wieder auf die Turniersieger und vermutlich auf die SG Helmbrechts/Münchberg, die trotz Zusammschluss und einer guten Truppe etwas enttäuschend das Ziel Landesliga nicht schaffte. Für unsere Jungs wird dieses Team sicherlich die größte Herausforderung in der Saison.

Eine große Herausforderung wird für andere Teams der ÜBOL unsere männliche B werden. Effektiv und folglich torreich marschierte die junge Garde durch ihre Turniere. Zwei zweite Plätze in den ersten Turnieren setzten ein Ausrufezeichen. Im dritten Turnier war bereits nach zwei Siegen u.a. gegen den späteren Turniersieger TuSpo Nürnberg die Quali gesichert. Die beiden Folgeniederlagen gegen die schwächeren Teams wanderten in die Schublade mit der Aufschrift: Konzentration weg - Experimentierfreude - Hitze. So blieb der Eindruck für die kommende ÜBOL, dass sie definitiv um den Titel spielen werden.

In den Pfingstferien ist die verdiente Pause angesagt. Dann beginnt wieder das Training und die Vorbereitung auf die neue Saison in der ÜBOL!

Handball stärkt Abwehrkräfte!

Mach doch mal beim Training mit!
Schnuppern geht immer.

Trainingszeiten

Förderer Wir sagen DANKE allen Förderern, die den Handballsport in Leuchertz unterstützen.

Ein dickes Dankeschön auch den zahlreichen privaten Spendern.

Mitgliedschaft Sei dabei!

Ob aktives oder passives Mitglied - Deine Unterstützung zählt.
Dein Beitrag fördert herausragende und preisgekrönte Vereinsarbeit.

Mitglieder Info