logo

Männer

  • Männer

Tabelle

Bezirksklasse Männer Staffel Ost

Rang

Mannschaft

Spiele

Pkt.

Tore

1 TS Schwarzenbach 1 2:0 24:22
2 SG Helmbrechts/Münchberg III 0 0:0 0:0
3 TSV Hof 1861 0 0:0 0:0
4 HSV Hochfranken III 0 0:0 0:0
5 HSG 2020 Fichtelgebirge III 0 0:0 0:0
6 HaSpo Bayreuth IV 0 0:0 0:0
7 TV Marktleugast 1 0:2 22:24

Spielbetrieb Männer

Datum

Zeit

Liga

Heim

Gast

Ergebnis

Info

Sa 21.11.2020 20:00 BZK M TV Marktleugast HSV Hochfranken III 0 : 0
So 29.11.2020 10:00 BZK M TSV Hof 1861 TV Marktleugast 0 : 0
Sa 12.12.2020 15:45 BZK M SG Helmbrechts/Münchberg III TV Marktleugast 0 : 0
Sa 16.01.2021 00:00 BZK M spielfrei* TV Marktleugast 0 : 0
So 24.01.2021 15:00 BZK M TS Schwarzenbach TV Marktleugast 0 : 0
Sa 06.02.2021 18:30 BZK M HSG 2020 Fichtelgebirge III TV Marktleugast 0 : 0
Sa 13.02.2021 20:00 BZK M TV Marktleugast HaSpo Bayreuth IV 0 : 0
Sa 20.02.2021 20:00 BZK M HSV Hochfranken III TV Marktleugast 0 : 0
Sa 27.02.2021 20:00 BZK M TV Marktleugast TSV Hof 1861 0 : 0
Sa 13.03.2021 20:00 BZK M TV Marktleugast SG Helmbrechts/Münchberg III 0 : 0
Sa 20.03.2021 00:00 BZK M spielfrei* TV Marktleugast 0 : 0
  • Männer

    Knappe Niederlage im Auftaktspiel

    Männer

    Wegen der Hygiene-Vorschriften waren nur 60 Zuschauer in der Dreifachsporthalle Marktleugast zugelassen. Sie brauchten ihr kommen nicht zu bereuen, bot sich Ihnen doch spannendste Handballkost zum Auftakt der Bezirksklassen Saison im Punktspiel zwischen dem TV Marktleugast und dem TS Schwarzenbach.

    Schwarzenbachs Torschütze vom Dienst, Philipp Hüttner, warf die Gäste mit seinem fünften von fünf Treffern zum 12:20 (40.) in Front. Acht Tore Vorsprung, "Das war es gewesen, Messe gelesen", dachten alle. Nur nicht die Spieler des TV Marktleugast. 40 Minuten hatte es gedauert, plötzlich war es da. Eben jenes bisschen Glück, das eine Handballmannschaft neben Können, Willen und Moral benötigt, um Unmögliches möglich zu machen.

    Drei Rückraumkracher von Kevin Brand, der zusammen mit TSS-Spieler Johannes Rödel, mit sieben Treffern erfolgreichster Schütze des Spiels war, dazu vier Treffer von Lasse Landskron, der am Kreis bestens in Szene gesetzt wurde sowie ein Gegenstoßtreffer von Leon Sosniok und die Spieluhr zeigte in der 53. Minute den 20:21 Anschluss. Da nützte auch die zwischenzeitliche Auszeit vom Gäste-Coach Ernst Frisch beim Stand von 18:21 (50.) nichts, zumal beide TVM Keeper Julian Brand und Christoph Clemens ihren Kasten zunagelten und jeweils glänzend parierten.

    TVM-Trainer Peter Frankmölle:"Würden wir uns über die gesamte Spielzeit so verhalten, wie in diesen zwölf Minuten der Aufholjagd, statt wie so oft stets über den Schiedsrichter zu nörgeln, so hätten wir dieses Spiel gewonnen!". Zwei unglückliche Strafzeiten gegen den TVM wussten die Gäste zum 20:23 (56.) zu bestrafen. Kevin Brand und Nico Friedrich sorgen nochmals für den 22:23 Anschlusstreffer (60.), der zu spät erfolgte. Schwarzenbach spielte die Zeit herunter und ein individuell starker Florian Hösch besiegelte mit seinem sechsten Treffer die knappe 22:24 Niederlage.

    Das Ergebnis spiegelt den Aufwärtstrend gegenüber der Vorsaison (15:22 und 21:27 Niederlagen gegen den TS Schwarzenbach) wider. Die gute Leuchertzer Entwicklung wurde in die neue Saison mitgenommen. Die Jugendspieler Leon Braunersreuther, Franz Gycha und Lasse Landskron zeigen bereits beeindruckende Leistungen und sind bestens integriert. Es bleibt jetzt viel Zeit zum Aufarbeiten, da HaSpo Bayreuth IV zurückgezogen hat. Das nächste Spiel ist am 14.11.2020 um 18:00 Uhr gegen die HSG 2020 Fichtelgebirge II.

Team-Infos

Peter Frankmölle

Peter Frankmölle

Trainer | C-Lizenz
Trainingsstätte

Training

Lust auf Handball? Neue Spieler jederzeit willkommen!

Mittwochs | 20:00 - 21:30 Uhr
(Freitags | 18:00 - 19:30 Uhr)