logo

Wer folgt Titelverteidiger GS Thurnau?

Am 15. Mai 2019 ist es wieder soweit! Zum 4. Mal in Folge wird beim jährlichen Kosertal-Cup, benannt nach einem der Hauptsponsoren Ferienhof Kosertal und Raiffeisenbank Oberland eG., die beste 4. Klasse der Grundschulen des Landkreises Kulmbach im Handball-Spiel gesucht. Die Attraktiviät der Sportart Handball hat sich nicht nur seit der Handball-WM in Deutschland vom Januar herumgesprochen, sondern auch das Turnier ist so populär geworden, dass es „über die Grenzen“ hinauswächst.

2 Neue

Erstmals ist aus dem Landkreis die GS Himmelkron dabei. Darüber hinaus freuen sich die Ausrichter des TV Marktleugast über die Gäste der GS Stammbach aus dem Landkreis Hof. Knapp 7 Kilometer trennen die Schule lediglich von der Austragungsstätte Dreifachsporthalle in Marktleugast. Ein kurzer Weg, den nicht nur die Schule gerne auf sich nimmt, sondern auch die ersten Kinder aus Stammbach, die beim Schnuppertraining so viel Spaß hatten, dass sie den Gute-Laune-Sport sogleich im Verein weiterbetreiben wollen.

Das ist natürlich ein schöner Nebeneffekt, den sich der TV Leuchertz für seine mittlerweile schon preisgekrönte Jugendarbeit erhofft.

Etwas mehr als 7 Kilometer haben da schon die Titelverteidiger der Klasse 4B der Grundschule Thurnau vor sich. Doch da Pokal, Medaillen und weitere Sachpreise warten, nehmen alle 14 beteiligten Schulen etwaige Anstrengungen gerne in Kauf.

Die Auslosung ergab nachfolgende Gruppeneinteilung für die Vorrunde.

Wir wünschen allen Beteiligten viel Spaß!

Turnier-Ablauf

Es wird Handball auf dem Querfeld gespielt! In 2 x 10 Minuten Spielzeit stehen sich in der ersten Halbzeit die Mädchen zweier Schulklassen gegenüber. Deren Ergebnis wird von den Jungs der beiden Klassen übernommen, die die zweite Halbzeit gegeneinander spielen.

Es gibt eine Vorrunde, die aus vier Gruppen mit vier Teams besteht. In jeder Gruppe spielen die Teams alle gegeneinander und ermitteln so den Gruppenersten. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich, anschließend die Tordifferenz und letztlich ein Penalty-Werfen.

Der vier Gruppenersten stehen nach Abschluß der Vorrunde im Halbfinale, deren Sieger im Finale aufeinandertreffen. Steht in den Finalspielen bei Spielzeit-Ende kein Sieger fest, folgt unmittelbar ein Penalty-Werfen. Der dritte Platz wird nicht ausgespielt, beide Halbfinal-Verlierer gewinnen den dritten Platz und somit einen Pokal.

Der Sieger des Finales gewinnt den begehrten Kosertal-Cup!


Penalty-Werfen (kurz angedeutet)

Das Kind muss nicht wie beim Strafwurf aus dem Stand werfen ohne den Fuß zu bewegen, sondern nimmt in einem Korridor einen selbst gewählten Anlauf. Der Abschluß als Sprungwurf ist jedoch nicht erlaubt.

Gruppen-Einteilung der Vorrunde

Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe D
GS Marktleugast 4GS Thurnau 4aGS Neuenmarkt 4GS Melkendorf 4
GS Max-Hundt-Schule 4aGS Burghaig 4GS Untersteinach 4GS Thurnau 4b
GS Stadtsteinach 4GS Himmelkron 4GS Max-Hundt-Schule 4bMeussdörffer GS 4
GS Stammbach 4GS Mainleus 4GS Ziegelhütten 4GS Kasendorf 4

Förderer Wir sagen DANKE allen Förderern, die das Handball-Turnier für Schulkinder zu einem absoluten Highlight ihrer Grundschulzeit werden ließen.

Ein dickes Dankeschön auch den zahlreichen privaten Spendern.

Üben, üben, üben ...

Handball in der Schule war meist stiefmütterlich behandelt worden. Kleine Hallen, Tor-Atrappen, wenige Handbälle und das Regelwerk schrecken oftmals ab, sich auf die spannende, körperbetonte und schnelle Sportart einzulassen. Dabei ist meist alles vorhanden um Handball zu spielen.

Der TV Marktleugast bietet den teilnehmenden Grundschulen ein einmaliges Schnuppertraining während einer Doppelschulstunde an. Die Kinder erlernen dabei das Handballspielen und wir geben den Sportlehrern genügend Tipps, Ideen und Hinweise sich auf das große Handball-Event, den Handball Kosertal-Cup, vorzubereiten.

Infos für Eltern

Ihr Kind möchte sich auf das Turnier vorbereiten und Handball üben? Gar kein Problem! In unseren Trainingsstunden sind neue Kinder jederzeit willkommen.
Scheuen Sie sich auch nicht vor der Fahrstrecke. Rufen sie ruhig die 0151/42519496 an und fragen nach Fahrgemeinschaften für ihr Kind. Viele Kinder kommen bereits aus dem Landkreis Kulmbach zu uns. Deren Eltern bieten Mitfahrgelegenheiten oder nutzen sie um den Aufwand so gering wie möglich zu halten. Das klappt prima!